Suche
Suche Menü

Schildern Sie uns Ihren Fall unter 0201 240580 oder rund um die Uhr.

Erben und Vererben

Um spätere Streitigkeiten zu vermeiden und sicherzustellen, dass die eigenen Vorstellungen auch nach dem Tode umgesetzt werden, ist es sinnvoll, noch zu Lebzeiten erbrechtliche Regelungen zu treffen.

Auch nach dem Erbfall kommt es häufig zu Unstimmigkeiten und Streitigkeiten unter den Erben und Pflichtteilsberechtigten.

Wir beraten daher die Mandanten umfassend vor und nach dem Erbfall, insbesondere mit folgenden Schwerpunkten:

  • Durchsetzung und Abwehr von Erbansprüchen
  • Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen und Pflichtteilsergänzungsansprüchen
  • Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften
  • Allgemeine Beratung in Nachlassangelegenheiten
  • Verhandlungen mit Banken, Finanzämtern, Behörden
  • Gestaltung von Testamenten und anderen letztwilligen Verfügungen
  • Beratung über die Erstellung von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfügungen

Ihr Recht

Aktuelle Artikel

    • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Betreuungsverfügung Wir bieten Ihnen ein umfassendes und individuell abgestimmtes Paket als optimale Vorsorge für das Alter und gesundheitliche Notlagen: Überprüfung bestehender Vollmachten und Verfügungen Persönliches, ausführliches Beratungsgespräch in unserer Kanzlei bzw. telefonisch oder per Email. Hier werden Ihre persönlichen Verhältnisse ermittelt, um Ihre …

      Weiterlesen

    • Entscheidend für eine wirksame Ausschlagung der Erbschaft ist die Einhaltung der gesetzlichen Frist. Allerdings kann eine Erbausschlagung erst nach Eintritt des Erbfalls erfolgen. Bei gesetzlicher Erbfolge muss die Ausschlagung innerhalb einer Frist von 6 Wochen ab Kenntnis des Erben von dem Anfall der Erbschaft erklärt werden. Sofern …

      Weiterlesen

    • Andrea Bremer, Fachanwältin für Erbrecht, zum Thema Erbschaftsteuer bei Bestattungsplanung.de – „Je enger das Verwandtschaftsverhältnis, desto höher der steuerliche Freibetrag“. Den ganzen Beitrag finden Sie hier. Verwandte Artikel Tipp: Erbschaftsteuerrechner

    • In dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 28.04.2010 (IV ZR 73/08 und IV ZR 230/08) hat dieser den enterbten Pflichtteilsberechtigten einen höheren Anteil aus einer vom Erblasser abgeschlossenen Lebensversicherung zugesprochen. Hintergrund ist, dass die enterbten Angehörigen, die pflichtteilsberechtigt sind, gegenüber den Erben einen Pflichtteilsergänzungsanspruch gemäß § …

      Weiterlesen

Ihr Weg zu uns

  • Rüttenscheider Str. 194-196
    45131 Essen

    Mo.-Do.: 8:30-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
    Fr.: 9:00-15:00 Uhr
    Karte im Browser
    Kontakt
    Telefon
    0201 24058-0
    Telefax
    0201 24058-20
    E-Mail
    kanzlei@traphan.de

Bewertungen unserer Mandanten